Wie gehe ich vor, wenn die Reiseleitung nicht erreichbar ist?

Auch wenn dies in der Regel nicht vorkommen sollte, ist es nicht unüblich, dass Ihr Reiseleiter oder der Reiseveranstalter vor Ort nicht persönlich anzutreffen oder telefonisch zu erreichen ist und daher eine Mängelanzeige selbst oder eine schriftliche Bestätigung unmöglich erscheint.

Sollte dies der Fall sein, empfehlen wir Ihnen dem Reisveranstalter bereits unmittelbar aus dem Urlaubsgebiet Ihre vollständige Mängelliste schriftlich – beispielsweise per E-Mail – zu übermitteln und eine angemessene Frist zur Beseitigung der Mängel zu setzen.
Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Schreiben unbedingt den Grund für Ihr – von der Regel abweichendem – Vorgehen erläutern und dies mit aussagekräftigen Beweisen belegen können.
Erreichen Sie zum Beispiel Ihren Reiseleiter telefonisch nicht oder möchte dieser nicht in das Hotel kommen, so wäre es sinnvoll dem Schreiben einen Screenshot Ihres Handydisplays mit einer Übersicht über die getätigten Telefonate beziehungsweise Anrufversuche vorzulegen.
Sofern Sie den Namen des Reiseleiters nennen können ist dies ebenfalls von Vorteil.
Zudem sollten Sie sich selbst immer eine Kopie der E-Mail zusenden beziehungsweise den Sendebericht des Faxes – zwecks späterer Beweisführung – aufheben.