Reiserecht vor der Reise

  • Reisebuchung: Sie sollten bei Buchung der Reise sehr genau beschreiben, wie Sie sich die Reise vorstellen – im Idealfall sollten Sie sich Ihre Reisewünsche bzw. deren Erfüllung schriftlich zusichern lassen. Dies ist für einen späteren Streitfall sehr wichtig.
  • Reisepreis: Eine Erhöhung des Reisepreises ist nach dem Reiserecht nicht zulässig, wenn sie nicht mindestens 20 Tage vor dem vertraglich vereinbarten Abreisetermin verlangt wird. Außerdem sollten die AGB daraufhin überprüft werden, ob es dazu eine Klausel gibt.